Presse über uns

26x26_14.4_Kalender.png Bodensee-Linzgau-Tourismus zieht Bilanz: Zahl der Übernachtungen steigt  |
2017-04-27

... Der Verein Bodensee-Linzgau-Tourismus [BLT] kann weiterhin auf die Unterstützung der sechs Gemeinden setzen, die er touristisch vermarktet. „Wir Mitgliedskommunen (Salem, Frickingen, Heiligenberg, Owingen, Herdwangen-Schönach und Daisendorf) wollen den Tourismus weiter vorantreiben“, versicherte Heiligenbergs Bürgermeister Frank Amann in der Mitgliederversammlung im Sennhof. Im vergangenen Jahr stiegen die Übernachtungszahlen im Bereich des BLT ein weiteres Mal an… Mehr

© SÜDKURIER GmbH

26x26_14.4_Kalender.png Der Verein Bodensee-Linzgau-Tourismus (BLT)  | 2016-04-16

... Buchung über Online-Portal: Zur Sprache kamen auch die Übernachtungszahlen. Über das Onlineportal at-rooms gingen mit 1143 Buchungen etwas... Mehr

© Schwäbische Zeitung

26x26_14.4_Kalender.png Zufrieden mit Arbeit von Tourismus-Verein | 2013-04-27

... Nach der Mitgliederversammlung des Vereins Bodensee-Linzgau-Tourismus hat Geschäftsführerin Jutta Halder nun auch den Gemeinderat über den Verlauf des vergangenen Jahres und über neue Projekte ünterrichtet. Die Gemeinde Salem zählt zu den sechs Trägergemeinden des Vereins. Neben Salem sind das die Gemeinden Daisendorf, Frickingen, Heiligenberg, Herdwangen-Schönach und Owingen. Die sechs Gemeinden haben den Verein Bodensee-Linzgau-Tourismus gegründet, um ihren Gästen... Mehr

© SÜDKURIER GmbH

26x26_14.4_Kalender.png Satte Steigerungsrate von neun Prozent | 2009-11-13

... „Gut gelaufen!“, reibt sich Jutta Halder, Geschäftsführerin des Vereins Bodensee-Linzgau Tourismus [BLT], die Hände. Denn obwohl die Übernachtungszahlen für die sechs Mitgliedsgemeinden bislang nur für die ersten acht Monate dieses Jahres vorliegen, kann man von einer wiederum kräftigen Steigerung ausgehen. „Es gibt nur Positives zu berichten“, antwortet Jutta Halder... Mehr

© SÜDKURIER GmbH

26x26_14.4_Kalender.png Hotels buchen leicht gemacht | 2009-05-25

... Mit einem selbst entwickelten Online-Buchungs-Portal ist die Überlinger Firma @-ROOMS auf Erfolgskurs. Das System ist effizient für Nutzer und kostengünstig für Anbieter.

Überlingen (hpw) Gerade in Zeiten der Krise und abflauender Konjunktur können neue Wege und Weichenstellungen weiterhelfen. Wer in der Beherbergungsbranche zum Beispiel im Internet ein besseres Marketing betreibe, sagt Bernd Griener von der Überlinger Firma @-ROOMS habe eine „viel größere Reichweite und bessere Chancen, neue Kunden zu gewinnen“. Mit ihrem selbst entwickelten Online-Buchungssystem sind Griener und seine Frau Dana Jelinkova vor zwei Jahren auf den Markt gekommen. Für die Nutzer ist es nicht nur effizienter, es ist auch kostengünstiger für den Anbieter, da keinerlei Fixkosten anfallen. Zu bezahlen ist nur eine Provision von drei Prozent für den Betreiber des Online-Portals für effektiv getätigte Buchungen... Mehr

© SÜDKURIER GmbH

26x26_14.4_Kalender.png Internet-Vermarktung von Zimmern und Wohnungen | 2008-05-26

... Rechtzeitig zum Saisonstart hat die Touristik GmbH im Würzburger Land ein Internet-Buchungssystem eingeführt, das einer Pressemitteilung zufolge Vorteile in der zeitgemäßen Vermarktung mit sich bringen soll. Die zentrale Idee hinter @-ROOMS ist, dem Gast jederzeit verlässlich Auskunft über die verfügbaren Zimmer oder Ferienwohnungen geben zu können. Daher bietet es den Vermietern in der Region je nach Betriebsgröße einen einfachen, über das Internet zu pflegenden Buchungskalender, eine komplette Online-Hotelverwaltung oder den bequemen Datenexport direkt vom Computer des Hoteliers... Mehr

© Main-Post GmbH & Co. KG

26x26_14.4_Kalender.png Neue Wege zum Feriengast | 2007-04-21

... Überlingen (rob) Ordentlich Konkurrenz für die bekannten Internet-Zimmerbuchungssysteme bei den Tourist-Infos der Gemeinden könnte durch die Firma " @-Rooms" aufkommen.
Hinter "@-ROOMS" stehen Bernd Griener und seine Frau Dana Jelinková. Griener preist seine Software-Entwicklung als Internet-Buchungssystem für Hotels, Pensionen und Gasthöfe jeder Größe, das aber auch von Fremdenverkehrsvereinen und Tourist-Informationen genutzt werden könne. Herkömmliche Buchungssysteme seien oft speziell und nur für Fremdenverkehrsvereine und Tourist-Infos entwickelt worden und könnten daher auch nur auf der Website der Gemeinde eingesetzt werden. Die Direktvermarktung der Gastgeber auf ihrer eigenen Homepage... Mehr

© SÜDKURIER GmbH

26x26_14.4_Kalender.png Tourist-Information, Gemeinde und Leistungsträger ziehen erstes positives Fazit des Online-Buchungssystems @-ROOMS | 2006-07-11

Heiligenberg – Im Rahmen einer Gastgeberversammlung zogen Bürgermeister Frank Amann, der Leiter der Tourist-Information, Thomas Muff sowie die Gastgeber bzw. touristischen Leistungsträger der Gemeinde Heiligenberg eine Bilanz des in der ersten Saison in Heiligenberg angewendeten, neuen Internet-Buchungssystems @-ROOMS, dem sich seit März 2006 alle gewerblichen Vermieter und viele der nicht-gewerblichen angeschlossen hatten. Es waren interessante Zahlen und Fakten, welche von Bernd Griener, dem Betreiber von @-ROOMS, zu hören waren... Mehr

© Mitteilungsblatt Gemeinde Heiligenberg am Bodensee

26x26_14.4_Kalender.png Heiligenberg führt Internet-Hotel-Zimmerreservierungs-System ein
– Innovatives und kostengünstiges Marketinginstrument | 2006-03-27

Heiligenberg – Für unsere eher kleine Gemeinde in der Region „Bodensee“ war die Anschaffung eines Internet-Reservierungs-Systems (IRS) nicht zuletzt wegen der damit verbundenen Kosten bisher Zukunftsmusik, so die Aussage von Thomas Muff, dem Leiter der Heiligenberger Tourist-Information. Mit der Einführung des Systems @-ROOMS verfügt der Heiligenberg Tourismus nun erstmals über ein internetbasiertes Reservierungssystem. Während andere Systeme teuer in der Anschaffung sind, belastet in Heiligenberg "kein Euro" die Gemeindekasse: Das Reservierungssystem ist für Gemeinden völlig kostenfrei, denn es finanziert sich allein über Provisionen. Diese werden für Vermieter nur dann fällig, wenn Gäste über die Website der Gemeinde oder über die Homepage eines Hauses Zimmer reservieren. Die Provisionen sind mit 3% vom Umsatz eher gering... Mehr

© Mitteilungsblatt Gemeinde Heiligenberg am Bodensee

 

Nach oben